Basketball in Westerstede

NEWS


Basketballteam besiegt den MTV Schandelah
TSG Eagles am 05.12.2011 um 07:54 (UTC)
 

Bericht aus der NWZ

Mit einem verdienten Auswärtssieg in Schandelah empfahlen sich die Basketballer der TSG Westerstede für das Spitzenspiel gegen Tabellenführer TK Hannover am kommenden Sonnabend in der Hössenhalle.

MTV Schandelah-Gardessen – TSG Westerstede 75:85.

Vor dem Wechsel verlief die Partie noch recht ausgeglichen. Nach dem ersten Viertel lagen die Westersteder mit 17:16 und bei Halbzeit mit 32:30 vorn. Den entscheidenden Vorsprung erspielte sich die TSG im dritten Viertel. Mit 59:49 lagen die Ammerländer vorn und hielten ihren 10-Punkte-Vorsprung bis zum Schlusspfiff.

Westerstedes Trainer Milos Stankovic war mit der Vorstellung seiner Mannschaft sehr zufrieden. Schandelah sei ein starker Gegner gewesen, aber sein Team habe sehr gut gekämpft, vor allem nach der Pause. Jetzt ist die TSG gut gerüstet für die Partie am Sonnabend gegen Hannover.

TSG Westerstede: Chiwuzie 18, Borchers 17, Langovic 16, Ismailat 12, Higgen 9, Schütz 9, Schütte 1.
 

Eagles gewinnen viertes Spiel in Folge
TSG Eagles am 03.12.2011 um 22:17 (UTC)
 Eagles gewinnen viertes Spiel in Folge!

85:75 Auswärtssieg beim MTV Schandelah-Gardessen
 

Eagles zu Gast beim MTV Schandelah Gardessen
TSG Eagles am 01.12.2011 um 12:17 (UTC)
 Das letzte Auswärtsspiel des Jahres führt die Eagles am kommenden Samstag zum Aufsteiger MTV Schandelah Gardessen.

Das Team von Spielertrainer Daniel Basse gilt als Überraschungsmannschaft der Saison und spielte bisher so gar nicht wie ein Aufsteiger. Mit einer ausgeglichenen Bilanz von vier Siegen und vier Niederlagen stehen die Südostniedersachen auf Platz Sechs der Tabelle, zuletzt gab es einen viel beachteten 77:65 Sieg beim Vizemeister aus Bürgerfelde. Die Stärke der Mannschaft liegt vor allem in ihrer Ausgeglichenheit, gleich sechs Spieler erzielen mehr als acht Punkte pro Spiel.

Auf Seiten der Eagles plagen Trainer Milos Stankovic nach wie vor Verletzungssorgen. Sowohl Mico Ilic als auch Franjo Borchers konnten unter der Woche nicht am Training teilnehmen und ein Einsatz am Wochenende ist weiterhin fraglich, dennoch gibt sich Eagles Trainer Stankovic vorsichtig optimistisch:

'' Wir wissen sehr wenig über unseren nächsten Gegner und haben entsprechend Respekt, auch das der MTV letzte Woche in Bürgerfelde gewonnen hat ist uns natürlich nicht entgangen, aber in den Spielen gegen Bremerhaven und Hagen haben meine Jungs defensiv als auch offensiv einen großen Schritt nach vorne gemacht, diese Entwicklung wollen wir auch gegen Schandelah beibehalten und weiter an unserem Spiel arbeiten ,,
 

TSG gewinnt klar gegen Hagen
TSG Eagles am 28.11.2011 um 14:29 (UTC)
 

Bericht aus der NWZ

Die Westersteder Basketballer kamen zu einem sicheren Heimsieg gegen Hagen. Nur im ersten Viertel konnten die Gäste mithalten.

von Volkhard Patten

Westerstede - „Ich hatte in der Woche vor dem Spiel etwas Angst“ bekannte Westerstedes Trainer Milos Stankovic nach der Partie. „Uns fehlten viele verletzte Akteure“. Seine Befürchtungen waren aber unbegründet. Die Basketballer der TSG Westerstede gewannen in der 2 Regionalliga das Spiel gegen den Hagener SV mit 110:69 und hatten dabei nur im ersten Viertel einige leichte Probleme.

Die ohne die verletzten Alexander Herd und Mico Ilic angetretenen Gastgeber spielten im ersten Viertel noch etwas verhalten. Das Team musste sich erst finden und brauchte bis zur achten Minute um seinen Rhythmus zu finden. Die Gäste hielten bis zum 14:12 noch gut mit. Dann setzten sich die Ammerländer immer besser in Szene und konnten sich binnen vier Minuten auf 26:12 absetzen. Diesen Vorsprung bauten die Hausherren im Verlauf der ersten Halbzeit immer weiter aus. Zur Pause führte die TSG vor rund 100 Zuschauern deutlich mit 54:34. Die Nachwuchsspieler Schütz, Feinmann und Miedtank konnten auf Seiten der Ammerländer als Ersatz für die verletzten Spieler überzeugen.

Auch nach dem Seitenwechsel spielten nur die Westersteder. Spielmacher Franjo Borchers, der selbst 17 Punkte erzielte, setzte ein ums andere mal seine Mitspieler glänzend in Szene. Vor allem Center Jasper Chiwuzie war von Hagens Abwehr nicht zu stoppen. Der Nigerianer im Trikot der TSG steuerte insgesamt 22 Punkte zum 110:69 - Endstand bei.

Entscheidend für den letztlich deutlichen Sieg der Hausherren war neben der Lufthoheit unter den Körben vor allem die Treffsicherheit aus dem Halbfeld und die besser besetzte Bank. Trainer Stankovic konnte trotz der verletzungsbedingten Ausfälle immer wieder frische Kräfte ins Spiel bringen, während sein Gegenüber Reiner Frontzek nur mit insgesamt 9 Spielern ins Ammerland angereist war.

TSG Westerstede:

Borchers 17, Chiwuzie 22, Feimann 9, Higgen 16, Hinrichs 5, Ismailat 8, Landji 10, Miedtank 8, Schütte 5, Schütz 10, Tannen.
 

Sieg gegen Hagen
TSG Eagles am 26.11.2011 um 19:17 (UTC)
 Die Eagles gewinnen in ihrem Heimspiel gegen die Hagen Huskies mit 110:69.
 

Westerstede im Heimspiel gegen Hagen favorisiert
TSG Eagles am 25.11.2011 um 10:38 (UTC)
 Bericht aus der NWZ

Basketball TSG gegen Tabellenneunten – Umkämpfte Partie in Bremerhaven

Im Heimspiel der 2. Regionalliga erwarten die Basketballer der TSG Westerstede am morgigen Sonnabend um 18.15 Uhr in der Hössensporthalle das Team vom Hagener SV.

Dabei sind die Westersteder favorisiert. Hagen ist derzeit Tabellenneunter und wird die Partie als Außenseiter bestreiten. Allerdings wird die Ammerländer Mannschaft den Gegner nicht unterschätzen und etwa mit halber Kraft zur Sache gehen. Das wäre fatal und nicht angemessen. Hagen verbuchte in dieser Saison bereits zwei Siege. Westerstede gewann bisher fünfmal. Der knappe 62:60-Erfolg zuletzt bei der BSG Bremerhaven war dabei einer der schwer erkämpftesten Siege. Nach dem dritten Viertel lagen die TSGer noch zurück, bogen aber die Begegnung im Schlussviertel noch um. Jetzt gehen die Westersteder noch selbstbewusster in die Heimpartie am Sonnabend. Derzeit rangieren die TSGer auf Platz drei der Tabelle.

In diesem Jahr spielen die Westersteder noch auswärts gegen MTV Schandelah-Gardessen (3. Dezember, 20 Uhr) und in eigener Halle am 10. Dezember gegen den Tabellenführer TK Hannover.
 

<- Zurück  1 ...  100  101  102 103  104  105  106 ... 114Weiter ->