Basketball in Westerstede

NEWS


EAGLES WOLLEN EUCH IN ROT SEHEN!
TSG Eagles am 22.10.2011 um 09:25 (UTC)
 Am 29.10. steht für die TSG Eagles das nächste Heimspiel gegen den ASC Göttingen 2 an. Damit wir weiterhin Anschluß an die Tabellenspitze halten können muss unbedingt ein Sieg her. Für alle von euch die an diesem Abend mit einem unserer Fanshirts oder einem Fanschal auftauchen gibt es freien Eintritt. Wir freuen uns auf euch und eure Unterstützung!
 

Bilder zum Spiel gegen Hannover Korbjäger
TSG Eagles am 12.10.2011 um 06:46 (UTC)
 Bilder zum Spiel gegen Hannover Korbjäger könnt ihr jetzt in unserer Galerie einsehen. Viel Spaß damit! Vielen Dank an Volkhard Patten (www.sportfoto-ammerland.de)!
 

Korbjäger nehmen Punkte aus dem Ammerland mit
TSG Eagles am 10.10.2011 um 08:08 (UTC)
 Bericht aus der NWZ (VP)

Basketball TSG Westerstede unterliegt gegen Hannover deutlich mit 66:74

In der 2. Regionalliga haben die Basketballer der TSG Westerstede ihre erste Saisonniederlage einstecken müssen. Gegen die Hannover Korbjäger verloren die Ammerländer mit 66:74.

Die Gäste aus der Landeshauptstadt zeigten sich in der Partie von Beginn an hellwach und nutzten konsequent ihre Vorteile unter dem Korb. Sowohl in der Offensive als auch unter dem eigenen Korb waren die Hausherren den Gästen unterlegen. Einzig Jasper Chiwuzie war in der Lage, dem Gegner in dieser Hinsicht Paroli zu bieten.

Im Spielaufbau mühte sich Franjo Borchers zwar seine Mitspieler in Szene zu setzen, aber sowohl Illic als auch Langovic konnten sich gegen die aggressive Abwehrarbeit der Hannoveraner nur selten klar durchsetzten. Durch die frühe Verletzung von Herdt fehlte Trainer Stankovic zudem ein wichtiger Mann.

Fast in der ganzen ersten Hälfte mussten die Ammerländer einem Rückstand hinterher laufen. Zur Halbzeit führten die Gäste verdient mit 38:42. Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild kaum. Die Gäste bauten ihren Vorsprung weiter aus. Bei der TSG blieben viele Chancen ungenutzt.

Auch Yohan Landji und Joachim Feimann konnten von der Bank kommend das Spiel nicht mehr drehen. So genügte Hannover eine durchschnittliche Leistung, um die Punkte aus Westerstede mitzunehmen. Trainer Milos Stankovic war nach dem Spiel dementsprechend nicht zufrieden. „Wir haben kein Mittel gegen die gute Abwehr von Hannover gefunden.“
 

Eagles verlieren gegen Hannover Korbjäger
TSG Eagles am 09.10.2011 um 06:47 (UTC)
 Eagles verlieren mit 66:74 gegen die Hannover Korbjäger.
 

Das erste Team aus der Landeshauptstadt kommt!
TSG Eagles am 07.10.2011 um 10:27 (UTC)
 Eagles treten gegen Korbjäger an!

Mit den Hannover Korbjägern kommt der erste von zwei Gegnern aus der Landeshauptstadt. Die Korbjäger waren bedingt durch die neue Ausländerregelung, ebenso wie viele andere Teams der Liga, vor Saisonbeginn zu einem Neuaufbau gezwungen und haben somit einige Änderungen im Kader vornehmen müssen. Mit Sascha Leck, David Salomon, Arthur Zaletskiy und dem Italiener Tommaso Rizzacasa haben sich die Hannoveraner vor allem unter den Körben gezielt verstärkt.

Salomon kam vom Ligakonkurrenten aus Bremerhaven und Sascha Leck vom TK Hannover. Der ehemalige TSGer Leck ist in Westerstede kein Unbekannter. Mit 13,6 Punkten im Schnitt gehörte er im letzten Jahr beim TK Hannover zu den besten Spielern.

Trotz der 56:59 Auftaktpleite gegen den Stadtrivalen TK Hannover ist der letztjährige Fünftplatzierte jedoch nicht zu unterschätzen.

„Hannover hat uns in der letzten Saison in beiden Spielen alles abverlangt und ist durch die Neuzugänge dieses Jahr noch unberechenbarer geworden, dennoch denke ich das unsere Mannschaft mit einer weiteren Leistungssteigerung erneut einen Sieg einfahren kann'' so Trainer Milos Stankovic.

Sorgen bereiten dem Trainer jedoch die Ausfälle von Aufbauspieler Alexander Herdt und Flügel Yohan Landji, beide konnten unter der Woche verletzungsbedingt nicht am Training teilnehmen und ein Einsatz am Samstag ist weiterhin fraglich.

Wir freuen uns auf euren Besuch, eure TSG Eagles!
 

Westerstedes Basketballer gewinnen Heimpremiere
TSG Eagles am 04.10.2011 um 13:33 (UTC)
 Bericht aus der NWZ

Basketball 79:68-Sieg gegen die SG Braunschweig II– TSG erzielt im zweiten Viertel nur neun Punkte

Die Basketballer der TSG Westerstede haben ihr erstes Heimspiel in der neuen Regionalligasaison mit 79:68 gegen die SG Braunschweig II gewonnen.

In der Hössenhalle begannen dabei die Ammmerländer sehr konzentriert. Vor allem der Nigerianer Jasper Chiwuzie war in der Anfangsphase nicht zu bremsen. Die Gastgeber führten nach dem ersten Viertel deutlich mit 23:10.

Was dann aber folgte, hatten die rund 100 Zuschauer in Westerstede mit Sicherheit so nicht erwartet. Die Gäste trafen aus allen Positionen, während die Würfe der TSG nicht mehr den Weg in den Korb der Braunschweiger fanden. Das zweite Viertel ging deutlich mit 9:22 verloren, zur Halbzeit führte die TSG beim Stand von 33:32 nur noch mit lediglich einem Punkt.

Nach der Seitenwechsel konnten die Hausherren dann aber wieder an die Leistung des ersten Viertels anknüpfen. Neuzugang Issa Ismailat vertrat den verletzten Alexander Herdt auf der Spielmacherposition und brachte immer wieder seine Mitspieler in aussichtsreiche Wurfpositionen. Vor dem letzten Viertel führte die TSG beim Stand von 57:46 mit elf Punkten. Diesen Vorsprung konnten die Spieler von Trainer Milos Stankovic problemlos bis zum Spielende halten und gewannen letztlich verdient mit 79:68. Bis auf die Schwächephase im zweiten Viertel zeigte die neu formierte Mannschaft der TSG ein gutes Heimspiel. Es ist zu erwarten, dass die Ammerländer bei der Vergabe der Aufstiegsplätze ein gewichtiges Wort mitreden werden.

TSG Westerstede: Franjo Borchers 14, Jasper Chiwuzie 19, Joachim Feimann 1, Lukas Higgen 4, Hauke Hinrichs 2, Mico Ilic 23, Issa Ismailat 6, Vladimir Langovic 6, Raimo Miedtank, Alexander Schütte 2, Sebastian Schütte 2, Bjarne Tannen

Quelle: NWZ (Artikel: Volkhard Patten)
 

<- Zurück  1 ...  80  81  82 83  84  85  86 ... 91Weiter ->